Heike Hofmann

Heike Hofmann, Dr.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tel.: +41 44 634 84 46

heike.hofmann@systbot.uzh.ch

Curriculum:

1987-1989Diplomarbeit: "Die Verbreitung der Wildbirne (Pyrus communis L.) in Süd-Niedersachsen und Nordhessen und ihre Abgrenzung von verwilderten Kulturbirnen (Pyrus domestica Med.)." Prof. F.-G. Schroeder & Prof. G. Wagenitz, Universität Göttingen (D).
1989-1990Assistenz-Kurator, Botanik-Abteilung, Liverpool Museum, Liverpool (GB).
1991-1997Dissertation: "Taxonomy of the moss genera Homalothecium and Palamocladium." Dr. E. Urmi, Dr. L. Hedenäs, Prof. Dr. C.D.K. Cook, Universität Zürich.
seit 1991Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Projekt: "Nationales Inventar der Schweizer Moosflora", Kartierung der Moose der Schweiz. www.nism.uzh.ch
seit 2009Co-Leitung des Projekts: "Nationales Inventar der Schweizer Moosflora", zusammen mit N. Schnyder. www.nism.uzh.ch
seit 2010Leitung des Projekts: "Moosflora der Schweiz" www.swissbryophytes.ch

Forschungsinteressen

Moose der Schweiz, Taxonomie, Verbreitung, Veränderungen, Monitoring, Schutz

Unterricht

seit 2012Koordination Winterexkursionen, Universität Zürich
1995-2008Biologie der Moose, Vorlesung und Praktikum, ETH Zürich
2004 & 2005Biodiversität der Moose, Vorlesung mit Praktikum und Exkursion, Universität Bern
2006Moose – NHV geschützt, sanu Biel

Publikationen

Bergamini A., Hofmann H., Kiebacher T., Müller N., Peintinger M., Schnyder N. 2017. Beiträge zur bryofloristischen Erforschung der Schweiz - Folge 12. – Meylania 59: 13-28.
Hofmann H. 2017. Bryum (21 Arten), Pterygoneurum. – In: Moosflora der Schweiz, www.swissbryophytes.ch
Bergamini A., Hofmann H., Kiebacher T., Meier M., Müller N., Schnyder N., Steffen J., Urmi E., 2016. Welche Moose sind in der Schweiz aktuell gefährdet? Eine revidierte Rote Liste soll Antwort geben. — Meylania 58: 18–22.
Bergamini A., Schnyder N., Hofmann H., Kiebacher T., 2016. Beiträge zur bryofloristischen Erforschung der Schweiz - Folge 11. — Meylania 57: 5–14.
Hofmann H., 2016. Klein, attraktiv und voller Potenzial für Neuentdeckungen. — Info Flora plus 5: 28–29.
Hofmann H. 2016. Plagiomnium. – In: Moosflora der Schweiz, www.swissbryophytes.ch
Hofmann H. 2016. Die BLAM hat ein neues Ehrenmitglied. – Herzogiella 3: 3-4.
Hofmann H., Schnyder N., 2016. NISM-Jahresbericht 2015. — Meylania 57: 44–47.
Bergamini A., Schnyder N., Lüth M., Hofmann H., Holderegger R., Kiebacher T., Müller N., 2015. Beiträge zur bryofloristischen Erforschung der Schweiz - Folge 10. — Meylania 55: 16–29.
Hofmann H. 2015. Cyrtomnium, Eucladium, Hyophila, Pseudobryum, Rhizomnium, Rhodobryum. – In: Moosflora der Schweiz, www.swissbryophytes.ch
Schnyder N., Hofmann H., 2015. NISM-Jahresbericht 2014. — Meylania 55: 31–34.
Bergamini, A., Müller, N., Hofmann, H., Kiebacher, T, Kurt, C. & N. Schnyder 2014. Beiträge zur bryofloristischen Erforschung der Schweiz - Folge 9. — Meylania 52: 25-35.
Hofmann H., 2014. Ein digitaler Bestimmungsschlüssel für die Bryum-Arten der Schweiz. — Meylania 54: 27–31.
Hofmann, H. 2014. Moose online - eine neue Moosflora für die Schweiz. — Herzogiella 1: 25-26.
Hofmann, H. 2014. Jan-Peter Frahm 14.2.1945-5.2.2014. — Meylania 52: 40-41.
Hofmann H. 2014. Bryum (26 Arten), Mnium, Tayloria rudolphiana. – In: Moosflora der Schweiz, www.swissbryophytes.ch
Hofmann, H. & N. Schnyder 2014. NISM-Jahresbericht 2013. — Meylania 52: 44-46.
Hofmann, H., Schnyder, N. & N. Müller 2014. 30 Jahre Naturräumliches (Nationales) Inventar der Schweizer Moosflora NISM. — Meylania 52: 47-58.
Bergamini, A., Bisang, I., Eckstein, J., Hájek, M., Hájková, P., Hedenäs, L., Hofmann, H., Lienhard, L. & N. Schnyder 2013. Beiträge zur bryofloristischen Erforschung der Schweiz - Folge 8. — Meylania 50: 21-31.
Hofmann, H. 2013. The Swiss bryophyte collection of Paul Frédéric Culmann (1860–1936) in Zurich. — Herzogia 26,2: 405-416.

Hofmann H. 2013. Rhytidium. – In: Moosflora der Schweiz, www.swissbryophytes.ch

Hofmann, H. 2013. Bryophytes online – A new Swiss bryophyte flora. — Field Bryology 110: 62-63.
Schnyder, N. & H. Hofmann 2013. NISM Jahresbericht 2012. — Meylania 50: 35-38.
Bergamini, A., Hofmann, H., Schnyder, N., Meier, M.K. & N. Müller 2012. Beiträge zur bryofloristischen Erforschung der Schweiz - Folge 7. — Meylania 48: 9-22.

Hofmann H. 2012. Tortula (5 Arten). – In: Moosflora der Schweiz, www.swissbryophytes.ch

Hofmann, H. 2012. Zum 90. Geburtstag von Dr. Hans Hürlimann. — Meylania 48: 5–6.
Hofmann, H. & N. Schnyder 2012. NISM Jahresbericht 2011. — Meylania 48: 23-27.
Hofmann, H. & N. Schnyder 2012. National Inventory of Swiss Bryophytes (NISM). — In: Dengler, J., Olde-land, J., Jansen, F., Chytrý, M., Ewald, J., Finckh, M., Glöckler, F., Lopez-Gonzalez, G., Peet, R.K., Schaminée, J.H.J. Vegetation databases for the 21st century. Biodiversity & Ecology 4: 339.
Köckinger H., Kucera J., Hofmann, H., Müller N. & G. Amann 2012. Barbula consanguinea, discovered in Switzerland and Austria, with a revision of former European records of B. indica. — Herzogia 25: 61-70.
Hofmann, H., Meier, M.K. & H. Schenk 2011. Moose. — In: Kuhn, U. Tag der Artenvielfalt 2011, Wohlen. Naturama Aargau, Aarau.
Hofmann, H., Schnyder, N., & A. Bergamini 2011. Die Moosflora der Schweiz – Vielfalt und Veränderungen. Zusammenfassung eines Vortrags anlässlich der Hauptversammlung der Bernischen Botanischen Gesellschaft. — Mitteilungen der Naturforschenden Gesellschaften in Bern, Neue Folge 68: 157-162.
Hofmann, H., Urmi, E., Schnyder, N., Price, M., Cailliau, A., Müller, M., Meier, M., & A. Bergamini 2011. Voilà: die Website der Moosflora der Schweiz ist da! — Meylania 47: 42-43.
Schnyder, N. & H. Hofmann & 2011. NISM Jahresbericht 2010. — Meylania 46: 32-34.
Bergamini, A., Schnyder, N., Hofmann, H., Meier, M. & N. Müller 2010. Beiträge zur bryofloristischen Erforschung der Schweiz - Folge 5. — Meylania 44: 8-21.

Hofmann H. 2010. Phascum cuspidatum. – In: Moosflora der Schweiz, www.swissbryophytes.ch

Hofmann, H. & N. Schnyder 2010. Switzerland - where the Mediterranean meets the Arctic. — Field Bryology 102: 38-45. pdf
Hofmann, H. & N. Schnyder 2010. The National Inventory of Swiss Bryophytes. — Bryological Times 130: 6.
Hofmann, H. & N. Schnyder 2010. NISM Jahresbericht 2009. — Meylania 44: 38-41.
Bergamini, A., Hofmann, H., Schnyder, N., Müller, M., Peintinger, M. & M. Lüth 2009. Beiträge zur bryofloristischen Erforschung der Schweiz - Folge 4. — Meylania 42: 25-36.
Bergamini, A., Ungricht, S. & H. Hofmann 2009. An elevational shift of cryophilous bryophytes in the last century - an effect of climate warming? — Diversity and Distributions 15: 871-879.
Hofmann, H. 2009. Monitoring stark gefährdeter Moose – ein Zwischenbericht. — Meylania 42: 39-43.
Hofmann, H. 2009. Gesucht und nicht gefunden. — Meylania 42: 38.
Hofmann, H., Müller, N., Schnyder, N., Meier, M. & E. Zuber. 2009. Moose (Bryophyta) - In: Naturforschende Gesellschaft des Kantons Glarus (Hrsg.), Obersand 2008 — Mitteilungen der Naturforschenden Gesellschaft des Kantons Glarus (NGG) 18: 98­-113.
Hofmann, H., Urmi, E., Price, M., Schnyder, N., Müller, N., Meier, M., Bergamini, A. & A. Cailliau. 2009. Eine Moosflora der Schweiz. — Meylania 43: 27-28.
Hofmann, H. 2008. Artenschutz, Rudolphs Trompetenmoos, Tayloria rudolphiana (Garov.) Bruch & Schimp. In: Naturschutzinspektorat des Kantons Bern, Bericht 2007 — Mitteilungen der Naturforschenden Gesellschaft in Bern, Neue Folge, Band 65: 48-53.
Hofmann, H. 2008. Moosfunde an der Bryolich-Jahresversammlung in Freiburg/Fribourg, 5.-6.Mai 2007. — Meylania 40: 17-20.
Hofmann, H. 2008. 4. Funaria fascicularis, 10. Pseudocrossidium revolutum, 12. Tayloria rudolphiana. In: Bergamini, A., Hofmann, H., Meier, M., Müller, N., Schnyder, N. Beiträge zur bryofloristischen Erforschung der Schweiz – Folge 3. — Meylania 40: 45-52.
Bagutti, B. & H. Hofmann 2007. Die Moose des Kantons Bern (Schweiz). — Cryptogamica Helvetica 21: 1-320.
Hofmann, H., Urmi, E., Bisang, I., Müller, N., Küchler, M., Schnyder, N. & C. Schubiger 2007. Retrospective assessment of frequency changes in Swiss bryophytes over the last two centuries. — Lindbergia 32: 18-32.
Hofmann, H. 2007. BLAM-Exkursion Meiringen 2006 – die moosige Sicht. — Meylania 39: 24-31.
Hofmann, H. & S. Stofer 2007. Fortschritte im Moos- und Flechtenschutz. — Meylania 39: 31-32.
Urmi, E., C. Schubiger-Bossard, N. Schnyder, N. Müller, M. Küchler, H. Hofmann & I. Bisang 2007. Zwei Jahrhunderte Bestandesentwicklung von Moosen in der Schweiz. Retrospektives Monitoring für den Naturschutz. — Bristol-Stiftung, Zürich; Haupt, Bern, Stuttgart, Wien, 139 S.
Bergamini, A., Hofmann, H., Lüth, M., Müller, N. & N. Schnyder 2006. Beiträge zur bryofloristischen Erforschung der Schweiz – Folge 1. — Meylania 35: 31-37. Hofmann, H., Müller, N. & N. Schnyder 2006. Merkblätter Artenschutz – Moose. — BAFU, NISM, FUB, www.nism.uzh.ch.
Hofmann, H., Senn-Irlet, B. & S. Stofer 2006. Prioritätensetzung für Pilze, Flechten und Moose im Kanton Bern. — Naturschutzinspektorat des Kantons Bern, Bern. www.be.ch/natur.
NISM 2004. Online-Atlas der Schweizer Moose. — http://www.nism.uzh.ch.
Hofmann, H. & I. Berney 2004. Schistidium sordidum neu für die Schweiz. — Meylania 30: 14-18.
Schnyder, N., Bergamini, A., Hofmann, H., Müller, N., Schubiger-Bossard, C. & E. Urmi 2004. Rote Liste der gefährdeten Moose der Schweiz. — Hrsg. BUWAL, FUB & NISM, BUWAL-Reihe Vollzug Umwelt, Bern. 99 S.
Hofmann, H. 2003: Octodiceras fontanum – Ex und hoppla. — Meylania 27: 11-13.
Hofmann, H. 1998: A monograph of the genus Homalothecium (Brachytheciaceae, Musci). — Lindbergia 23: 119-159.
Hofmann, H. 1997: A monograph of the genus Palamocladium (Brachytheciaceae, Musci). — Lindbergia 22: 3-20.
Hofmann, H. 1997: Biometrical investigations on Homalothecium aureum, H. pinnatifidum, and related taxa. — Journal of Bryology 19: 465-484.
Urmi, E., Schubiger-Bossard, C., Schnyder, N., Müller, N., Lienhard, L., Hofmann, H. & I. Bisang 1996. Artenschutzkonzept für die Moose der Schweiz. Dokumentation zur Schriftenreihe Umwelt Nr.265. Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft, Bern. 374 S.
Hofmann, H. 1994: Homalothecium gesucht. — Meylania 6: 24-25.
Hofmann, H. 1993: Zur Verbreitung und Ökologie der Wildbirne (Pyrus communis L.) in Süd-Niedersachsen und Nordhessen sowie ihre Abgrenzung von verwilderten Kulturbirnen (Pyrus domestica Med.). — Mitteilungen der Deutschen De