Exkursionen

Die botanischen Exkursionen fördern die Kenntnis zur Vielfalt der einheimischen Blütenpflanzen. Sie sind offen für Studierende der Biologie und anderer Studienrichtungen. Auf den Exkursionen werden nicht nur die Pflanzen-Namen vermittelt, es werden auch Merkmale der Arten erläutert sowie ökologische und biologische Zusammenhänge aufgezeigt. Die Unterlagen zu den Exkursionen und der jeweilige Lernstoff wird relativ kurzfristig vor den Exkursionen auf OLAT aufgeschaltet.

BIO236: Halbtagsexkursionen (1KP)

Bedingt durch die aktuelle COVID-19-Pandemie findet dieses Modul in einer abgewandelten Form statt. Das Programm setzt sich aus drei Teilen:

  • Selbststudium der Unterlagen
  • Zwei Exkursionen in Gruppen von ke max. 15 Personen auf dem Areal des Campus Irchel
  • Individuelle Feldexkursionen und Protokollierung der beobachteten Pflanzen gemäss Anleitung (eigenständiges Arbeiten im Feld)

Die beiden Exkursionen (je Veranstaltung max. 15 Personen nach Registration via doodle) in vier Blöcken finden jeweils statt:

  • Donnerstagabend 17:00 bis 19:00
  • Freitagabend 17:00 bis 19:00
  • Samstagmorgen 9:00 bis 11:00
  • Samstagmorgen 11:30 bis 13:30

Wenn die Daten ausgeschrieben werden, können Sie sich jeweils via doodle für einen Termin einschreiben. Aktuell vorgesehen, aber nicht abschliessend bestätigt - und daher auch noch nicht buchbar - sind die Daten: 22. - 24. April und 13. - 15. Mai 2021.

Die Lernunterlagen für das Selbststudium zum Einstieg werden Ihnen bis Ende März via OLAT zugänglich gemacht. Nach der ersten Exkursion liegen dann auch die Aufgaben für die protokollierten individuellen Feldexkursionen vor.